Einfach klicken und den Bau des neuen Sportheims oder andere Aktivitäten des

TuS Germania Hersel 1910 e.V.

unterstützen, DANKE!





- TuS Vereinslokal -




Status Sportplatz
Status Sportplatz

Hersel

Stadt Bornheim

Koordinaten:

50° 46′ N, 7° 3′ O

Fläche:

16,52 km²

Einwohner:

4.796

(31.12.2017)

Eingemeindung:

1. Aug. 1969

Postleitzahl:

53332

Vorwahl:

02222

 



ZDF - Torwandschießen
ZDF - Torwandschießen

Besucher seit April 2011


FII-Junioren U8 - Saison 2017/2018 (jüngerer Jahrgang)

Jahrgang:

 

Trainingszeiten :

 

 

Trainer:

2010

 

Mittwoch 17.00 - 18.15 Uhr

Donnerstag  17.00 - 18.15 Uhr

Dirk Heller
e-mail : dirk.heller(at)hecobo.de
Tel. : 02222-649095

 

Gerd Greis


Auch unsere FII-Junioren freuen sich über neue Trikots!

Unsere FII-Junioren bedanken sich bei Schulze Umzüge,

Zeisigweg 15 in 53757 Stankt Augustin, für den neuen Trikotsatz!!!

www.schulze-umzuege.de

Einlagespiel der F2-Junioren in der BayArena vor dem Bundesligaspiel - Bayer Leverkusen gegen TSG Hoffenheim

Ein Riesenerlebnis feierte unsere neue F2-Jugend (Jahrgang 2010) des TuS Germania Hersel am Samstag, den 26.8.17 in Leverkusen. Denn diese nahm an einem sogenannten Einlagespiel vor dem Bundesligaspiel zwischen Bayer Leverkusen und der TSG Hoffenheim teil. Direkt nach Öffnung der Stadiontore um 13:30 erfolgte der Anpfiff. Gespielt wurde zweimal 15 Minuten gegen den SV Wormersdorf. Beide Mannschaften spielten mit jeweils 9 statt wie üblich 7 Spielern, da das Spielfeld in etwa dem in der D-Jugend entsprach. Unsere acht Jungs und ein Mädchen legten in ihren nagelneuen Trikots los wie Feuerwehr. Aber auch die Wormersdorfer stellten sich als gute Mannschaft heraus. Da beide Teams gleich stark waren, ging es hin und her. Leider ging der SV Wormersdorf Mitte der ersten Hälfte in Führung. Doch nur wenige Minuten später konnte unser TuS durch ein Freistoßtor ausgleichen. Zur Halbzeit stand es 1:1. In der zweiten Hälfte drückte die Germania oftmals auf das gegnerische Tor. Nach einer kurz ausgeführten Ecke knallte der Schuss des Hersel-Stürmers gegen das Lattenkreuz. Auch danach hatte der TuS gute Torchancen. Aber auch der SV Wormersdorf kam zu guten Gelegenheiten. Nach einem schnellen Gegenangriff traf das in grün-weiß angetretene Team des SVW zum 2:1. Der TuS warf daraufhin alles nach vorne. Wenige Sekunden vor Schluss fiel dann aber die Entscheidung. Nach einem Foul gab der Schiedsrichter berechtigterweise Freistoß für den Gegner. Dieser wurde direkt verwandelt, so dass der SV Wormersdorf das Spiel schlussendlich mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Trotz der Niederlage zeigte unsere F2 eine großartige Leistung. Dies vor allem, wenn man bedenkt, dass der TuS an diesem heißen Tag im Gegensatz zum Gegner ohne Auswechselspieler auskommen musste. Allerdings ließ sich auch erkennen, was unsere Kicker zukünftig noch besser machen müssen.

Nach Spielschluss liefen die Spieler der F2 in die Fankurve zu den Eltern, welche unser Team das ganze Spiel über leidenschaftlich angefeuert hatten. Die Kinder wurden von den Eltern gefeiert. Auch die Trainer fanden lobende Worte für die tolle Leistung. Von den Gastgebern aus Leverkusen gab es zum Dank Geschenke, u. a. ein T-Shirt mit der Aufschrift „Werkslöwen“. Auch wenn nicht alle Kinder Leverkusen-Fans sind, wurde dies gerne mitgenommen. Nachdem sich unsere Kinder umgezogen hatten ging es ab auf die Tribüne. Kinder, Trainer und Eltern schauten sich zusammen das Bundesligaspiel an. Bayer Leverkusen war insbesondere in ersten Hälfte die bessere Mannschaft und hätte schon zur Pause statt mit 1:0 mit drei oder vier Toren Vorsprung führen müssen. Am Ende stand es 2:2. Nach Spielschluss ging es müde aber rundherum glücklich nach Hause. Insgesamt war es ein toller Tag und nicht nur für die Kinder ein Riesenerlebnis. An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Bayer Leverkusen für diesen besonderen Tag.


Impressum | Datenschutz | Sitemap
© TuS Germania Hersel 1910 e.V.