Einfach klicken und den Bau des neuen Sportheims oder andere Aktivitäten des

TuS Germania Hersel 1910 e.V.

unterstützen, DANKE!




- TuS Vereinslokal -




Status Sportplatz
Status Sportplatz

Hersel

Stadt Bornheim

Koordinaten:

50° 46′ N, 7° 3′ O

Fläche:

16,52 km²

Einwohner:

4.796

(31.12.2017)

Eingemeindung:

1. Aug. 1969

Postleitzahl:

53332

Vorwahl:

02222

 



ZDF - Torwandschießen
ZDF - Torwandschießen

Besucher seit April 2011


2. Hauptrunde Bitburger Kreispokal / Heimspiel

Sonntag, den 19.08.2018 um 15.00 Uhr
2. Hauptrunde Bitburger Kreispokal
Kunstrasenplatz Hersel, Erftstr.

 

TuS Germania Hersel - Oberkasseler FV

 

Nach dem Elfmeterkrimi gegen den FC Flerzheim (9 : 10 n.E.), geht es direkt weiter mit der

2. Hauptrunde im Bitburger Kreispokal-Wettbewerb.
Unsere 1. Mannschaft empfängt am Sonntag, den 19.08.2018 um 15.00 Uhr den Oberkasseler FV.

Wer Zeit und Lust hat kann gerne zur Erftstr. kommen und unsere Mannschaft unterstützen.

 

Die Jungs würden sich freuen!!!

 

Für Euer leibliches Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein!

Freitag, den 17.08.2018 um 19.30 Uhr / Testspiel Hersel II

Freitag, den 17.08.2018 um 19.30 Uhr
Kunstrasenplatz Hersel, Erftstr.

 

Testspiel

 

TuS Germania Hersel II - ASG Uni Bonn II

 

Bevor in der nächsten Woche die Liga wieder startet, steht auch für unsere II. Mannschaft und Trainer Frank Prill noch ein Testspiel auf dem Programm. Unser Gast wird die II. Mannschaft der ASG Uni Bonn sein. Wer neugierig ist, Lust und Zeit hat, ist gerne willkommen um unser Team zu unterstützen. Anstoß ist am Freitagabend um 19.30 Uhr. „Wir sind der TuS“

 

https://www.fupa.net/

Elfmeterkrimi in Flerzheim!

Der TuS Germania Hersel gewinnt in Flerzheim nach Elfmeterschießen und erreicht die 2. Runde des

Bitburger Kreispokal-Wettbewerbes. 

 

In der regulären Spielzeit stand es nach 90 Minuten 3 : 3 (0 : 1) und nach der Verlängerung 4 : 4.

 

Die Tore für Hersel erzielten:

0 : 1 Kamil Drzymala 10. / 1 : 2 Jan Schichterich 63. /
1 : 3 Milan Vasiljkovic 66. / 4 : 4 Patrick Urfey 114.

 

Die Efmeterschützen für Hersel, von denen alle trafen:

Kamil Drzymala, Jan Schichterich, Tim Mertens, Kevin Eggert, Milan Vasiljkovic und Michael Nagel. Bastian Brinkmann hielt den letzten Elfmeter der Gastgeber.

 

Gratulation Jungs!!!!! ...und ein Danke an alle mitgreisten Fans für Eure Unterstützung!!!

 

Am Sonntag, den 19. August 2018 um 15.00 Uhr, geht es in Hersel weiter in der

2. Hauptrunde. Der Gegner lautet Oberkasseler FV, welcher sein Spiel in Widdig

mit 3 : 0 gewann. Weitere Informationen folgen!

 

http://www.fussball.de/

Mittwoch, den 15.08.2018 - Bitburger Kreispokal

Mittwoch, den 15. August, 19.30 Uhr, Kunstrasenplatz Flerzheim, Fliesweg
1. Hauptrunde Bitburger Kreispokal

 

FC Flerzheim - TuS Germania Hersel

 

Nach dem Testspielerfolg gegen den SV Wachtberg II (5 : 3), steht für das Team um Trainer Michael Pfennig und Co-Trainer Marvin Gudra die 1. Pflichtspielaufgabe auf dem Programm. In der 1. Hautrunde des Bitburger Kreispokal-Wettbewerbes muss unser Team nach Flerzheim. Wer Zeit und Lust hat kann gerne nach Rheinbach kommen und unsere Mannschaft unterstützen.

 

Die Jungs würden sich freuen!!!

Es geht wieder los! - Saisoneröffnung mit Gast aus London

Vormerken: Sonntag, den 09. September 2018

Saison 2018/19 - Dauerkarte für Seniorenspiele erhältlich!

Liebe Fans,

 

in der neuen Saison 2018/19 wird der TuS Germania Hersel 1910 e.V. erstmals eine Dauerkarte für Heimspiele anbieten. Sie berechtigt zum Besuch aller Senioren-Heimspiele (ausgenommen sind Pokalspiele) und wird zum Preis von 49,10€ erhältlich sein. (ab Sonntag auch am Platz erhältlich)

 

Nähere Informationen zum Ablauf der Bestellung und Vorbestellungen unter:

info@tus-germania-hersel.de oder frank_prill13@web.de

 

„Wir sind der TuS“

Vorbereitungsplan 1. und 2. Seniorenmannschaft --->

Ergebnisse im Rückblick!

... lade Modul ...
TuS Germania Hersel 1910 auf FuPa

„Wir sind der TuS“ ....geile Aktion Jungs!!!

....und wieder kommen wir unserem Ziel ein Stückchen näher. Danke an alle Helfer, Ihr seid SPITZE!!!

Hersel bleibt in der Kreisliga A

Kreis-Oberhaus wird aufgestockt

Am Ende gab es eine Kompromisslösung. Der TuS Germania Hersel muss nicht absteigen und spielt auch in der nächsten Saison in der Bonner Fußball-Kreisliga A.

Dafür wird die Liga auf 17 Mannschaften aufgestockt. Diesen Beschluss fasste das Bezirkssportgericht des Fußball-Verbandes Mittelrhein in zweiter Instanz.

Das Urteil des Kreissportgerichts vom 30. Mai zum Fall des Spielabbruchs zwischen RW Lessenich und dem FC Rheinbach wurde aufgrund von Verfahrensfehlern neu aufgerollt und neu verhandelt.

Am 22. April war es in dem A-Liga-Spiel zu Tätlichkeiten von Rheinbacher Spielern gegenüber dem Schiedsrichtergespann gekommen, woraufhin der Unparteiische das Spiel abbrach.

Das Kreissportgericht belegte drei FC-Spieler mit längeren Sperren und suspendierte die Mannschaft vom Spielbetrieb. Als Folge daraus konnte sich Hersel sportlich nicht mehr retten und stand als Absteiger fest. Der TuS-Vorstand berief sich in seinem Widerspruch auf Paragraf 52 der Spielordnung des westdeutschen Verbandes, in dem geregelt ist, dass alle Spiele bis zum 30. April bei Rückzug oder Suspendierung eines Vereins nicht zu werten sind.

Danach wäre statt Hersel der SC Volmershoven-Heidgen abgestiegen.

 

In der neuen Saison hat jeweils ein Team spielfrei

 

Zur Verhandlung des Bezirkssportgerichts waren bis auf Rheinbach alle beteiligten Mannschaften geladen, um sechs Wochen vor Saisonbeginn eine Lösung zu finden. Dabei wurde deutlich, dass ein Abstieg des SC Volmershoven-Heidgen eine ebenso große Ungerechtigkeit gewesen wäre. Uwe Scheifgen, der stellvertretende Kreisvorsitzende, schlug deshalb vor, die Staffel auf 17 Teams aufzustocken. „Beide Vereine konnten sich nicht mehr wehren“, begründete er seinen Kompromiss.

Auf Empfehlung des Bezirkssportgerichtsvorsitzenden Norbert Schneider zog Hersel seine Berufung zurück und akzeptierte diese Lösung. „Wir wollten Gerechtigkeit und sehen uns nun bestätigt“, zeigte sich Trainer Sascha Hambach zufrieden. Hambach hatte seine Mannschaft in den letzten vier Spielen zu vier Siegen geführt und war dementsprechend frustriert über den vorläufigen Abstieg. Erleichtert zeigte sich auch Volmershovens Vorsitzender Hans Schneider:

„Wir sind froh über den Vorschlag des Kreises.“

Der Kreis wird in den nächsten Tagen den Spielplan für die A-Liga erstellen. Eine Mannschaft hat jeweils spielfrei, drei Teams steigen sicher ab. Ein möglicher vierter Absteiger hängt von der Abstiegsregelung der höherklassigen Ligen ab. Eine Staffel der Kreisliga B wird mit lediglich 15 Mannschaften spielen. Zudem hatte der FC Rheinbach bereits angekündigt, keine Seniorenmannschaft für die neue Saison zu melden.

 

 

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/tus-germania-hersel-1910-hersel-bleibt-in-der-kreisliga-a-2111224.html

Wir suchen Dich, werde ein Teil von uns!

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de

II. Mannschaft macht auch die Meisterschaft perfekt!

Der TuS Germania Hersel gratuliert der II. Mannschaft zur Meisterschaft

 

Der Aufstieg war bereits perfekt, jetzt ist ihnen auch noch die Meisterschaft geglückt. Unsere II. Mannschaft gewinnt im letzten Meisterschaftsspiel mit 3:2 beim TuS Pützchen II. Die Tore für Hersel erzielten (18') Dominik Harzheim| (20' ET) Sascha Freitag | (73') Marcel Quezada Erwes.

 

Klasse Saison Jungs, macht weiter so!!! "Wir sind der TuS"

Quelle: http://www.fussball.de

Wir werden das nicht hinnehmen!!!

Aufstieg perfekt, jetzt die Meisterschaft?

Der TuS Germania Hersel 1910 e.V. gratuliert unserer II. Mannschaft zum Aufstieg in die Kreisliga C

 

Jungs, Ihr habt eine tolle Saison gespielt und ....sie ist ja noch nicht zu Ende! 

 

Am Sonntag, den 03. Juni 2018, um 15.00 Uhr an der Erftstr., will das Team um Trainer Michael Pfennig und Tobias Kaiser einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft machen.
Der Gegner lautet SV Beuel 06 III. Im Moment liegt unsere II. Mannschaft 2 Punkte vor dem SC Widdig und 5 Punkte vor dem TuS Pützchen II.

 

Kommt also bitte am Sonntag vorbei und unterstützt unsere II. Mannschaft, das Team würde sich freuen! NUR DER TGH!

Die Spannung steigt!!!

Kleine Serie unserer 1. Mannschaft hält an, Sieg beim Gastgeber Volmershoven-Heidgen in Unterzahl. Weiter so Jungs und warum erst jetzt!!!???

 

Die Spannung im Abstiegskampf steigt, schaffft es unsere 1. Mannschaft noch?

Was meint Ihr?

 

Am nächsten Spieltag muss unsere 1. Mannschaft zuschauen wie die Mitkonkurrenten spielen, Spielfrei.

Einstand nach Maß für Trainer Sascha Hambach.

Mit einem 3:0 Heimsieg gegen den BSV Roleber meldet sich Trainer Sascha Hambach zurück und zusammen mit der Mannschaft erwischt er einen Einstand nach Maß.

Wir sind gespannt wie es weiter geht am Sonntag, den 27. Mai 2018 um 15.00 Uhr beim Mitkonkurrenten im Abstiegskampf, dem SC Volmershoven-Heidgen.

Ein Blick auf die Tabelle in der Kreisliga A lässt ein spannendes Spiel erwarten.

 

Wir drücken die Daumen und fiebern mit!!!!

 

Glückwunsch zum Einstand!

Trainerwechsel im Seniorenbereich!

Wir, der TuS Germania Hersel, haben uns von unserem Trainer der 1. Mannschaft

Mar­kus Klaas getrennt.

 

Einen Dank vom TuS für die geleistete Arbeit und viel Erfolg für die Zukunft.

 

Bis spätestens zum Saisonende wird interimsweise Sascha Hambach die Mannschaft übernehmen.

 

Der Vorstand

 

Viel Glück!

NEU >>> Germanen Echo April 2018 <<< NEU

TuS Germania Hersel 1910 e.V.

Germanen Echo April 2018

 

Mit einem neuen "Germanen Newsletter", sprich: "Germanen Echo", wollen wir Euch zukünftig einmal

im Quartal über Neuigkeiten, Aktivitäten, Historie & Geschichte unseres Vereins u.s.w., einfach über alles

von A bis Z rund um unseren TuS informieren.

 

Wir hoffen Ihr schaut mal rein und gebt uns ein kleines Feedback (Rückmeldung), ob es Euch gefällt!?

Wir sind erst zufrieden, wenn Ihr es seid!

 

Euer Vorstand

 

Germanen Echo April 2018 - Download
Germanen Echo April 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Der TuS Germania Hersel 1910 e.V. wählte auf seiner Mitgliederversammlung am 16.03.2018 einen neuen Vorstand.

Bornheim-Hersel.

Der TuS Germania Hersel wählte auf seiner Mitgliederversammlung am 16.3.2018 einen neuen Vorstand. Zum ersten Vorsitzenden wurde Günter Dumjahn gewählt. Bisher Arnfried Wiegand. Zweiter Vorsitzender: Sascha Hambach. Erster Geschäftsführer: Frank Prill. Zweiter Geschäftsführer: Jürgen Flügger.

Schatzmeister: Peter Ziegler. Zweiter Kassierer Lars Edelhagen. Jugendleiter: Michael Pfennig. Als Beisitzer wurden Gewählt : Tobias Dumjahn, Bernhard Daehne ,Johannes Esch , Steffen Weber, Marvin Gudra und Frank Gudra. Der Haushalt des Vereins steht auf gesunden Füßen – trotz erheblicher Investitionen in ein neues Vereinsheim.

Der Kunstrasenplatz wird von 4 Seniorenmannschaften sowie von knapp 200 Kindern und Jugendlichen bespielt. Zwei Mädchenmannschaften in einer Spielgemeinschaft mit dem SC Widdig runden das sportliche Angebot des Vereins ab. Für 80 jährige Vereinstreue wurden Heinrich Jungheim und Willi Pütz ausgezeichnet.

Alfred Dumjahn, Josef Kürten und Happy Becker wurden für ihre besonderen Verdienste im Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt.


Weitere Sponsoren gesucht!!!

Unterstützt den TuS und die Jugend in Eurer Region mit Eurem Namen!

Zum Beispiel Bandenwerbung. 😉


Der laufende Meter (Höhe 80 cm) nur 100€ im Jahr. Unterstützt den TuS Germania Hersel mit dem Namen Eurer Firma. Werbung für Euch, Unterstützung für den Verein und für die Jugend in Eurer Region.

 

Bei Interesse ganz einfach eine Mail an uns. (unter Kontakt)
Der TuS Germania Hersel würde sich über Eure Unterstützung freuen!!!