Einfach klicken und den Bau des neuen Sportheims oder andere Aktivitäten des

TuS Germania Hersel 1910 e.V.

unterstützen.

 





- TuS Vereinslokal -



Spiele aktuell:



Status Sportplatz
Status Sportplatz



Hersel

Stadt Bornheim

Koordinaten:

50° 46′ N, 7° 3′ O

Fläche:

16,52 km²

Einwohner:

4.537 

(31. Dez. 2010)

Eingemeindung:

1. Aug. 1969

Postleitzahl:

53332

Vorwahl:

02222

 


ZDF - Torwandschießen
ZDF - Torwandschießen

Besucher seit April 2011


Sportwoche 2017 - Sommerturnier des TuS Germania Hersel

Saisonabschluss des TuS Germania Hersel

Samstag, den 08. Juli 2017

Saisonabschluss des TuS Germania Hersel mit dem Freundschaftsspiel unserer

1. Mannschaft gegen den Bonner SC 01/04 e.V.

 

Anschließend werden wir alle gemeinsam die Saison bei einem gemütlichen

Grill-Nachmittag ausklingen lassen und uns in die Sommerferien verabschieden.

So lange der Vorrat reicht!!! 

 

Der TuS Germania Hersel freut sich auf Euch
und hofft auf zahlreiches Erscheinen !!!! Nur der TGH !!! 💪

C-Mädels holen sich den Meistertitel

Beide Mädchen-Mannschaften räumen auch beim Rhenag-Cup ab

Luftsprünge der C-Juniorinnen nach dem 7:0 in Endenich
Luftsprünge der C-Juniorinnen nach dem 7:0 in Endenich

Vom Regen durchnässt, aber dennoch glücklich, feierten unsere C-Juniorinnen am Freitagabend (02.06.) nach einem deutlichen 7:0 Sieg über den FV Endenich den Gewinn der Meisterschaft des Fußballkreises Bonn. Mit Unterstützung der B-Mädels und vieler Eltern hatte das Team in seinem letzten Spiel nochmal alles gegeben.

 

Wie sich diese improvisierte und zusammen gesuchte Mannschaft innerhalb eines Jahres entwickelt hat, ist schon erstaunlich: Begonnen wurde ohne feste Torfrau und einem viel zu kleinen Kader. Eine der besten Spielerinnen verlor man kurz nach Saisonbeginn an den 1. FC Köln. Schnell zeigte sich in der Motivation, dem Zusammenhalt und der Lernfähigkeit der Mädchen ein großes Potential. Mit Sophie wurde eher durch Zufall ein wahres Talent zwischen den Pfosten entdeckt und die Mädels zerrten aus ihrem Umfeld eine neue Spielerin nach der anderen auf das Spielfeld.

 

Dass die Chemie in der Mannschaft stimmte, war sicherlich einer der Gründe für die gleich eintretenden Erfolge. So wurde auch das Hinspiel gegen den stärksten Konkurrenten SV Buschdorf gewonnen. Der bis zur Winterpause erarbeitete Vorsprung von 7 Punkten zum Tabellenzweiten wurde leider durch die Zurückziehung der C-Juniorinnen des TV Rheindorf und deren Wechsel zu RG Wesseling auf 5 Punkte dezimiert. Mit einem Unentschieden gegen den SV Wachtberg und der Niederlage beim Rückspiel gegen Buschdorf, blieb es bis zum letzten Spieltag spannend. Die Mädels mussten gegen Endenich unbedingt gewinnen, was ihnen wie erwähnt auch gelang. Der Meistertitel setzt für die meisten Spielerinnen einen gelungenen Schlusspunkt in der C-Jugend, denn sie müssen in der nächsten Saison in die B-Jugend wechseln.


Die Mädchen gaben am letzten Spieltag nochmal alles. Links: Malena. Mitte: Lisa Marie. Rechts: Malena lässt der Torfrau keine Chance

 

Pfingstsonntag stand dann für beide Mädchenmannschaften der traditionsreiche Rhenag-Cup der JSG Mondorf-Rheidt auf dem Plan. Auch hier wussten sich unsere Kickerinnen in ihren Altersklassen durchzusetzen. Die B-Juniorinnen wurden Turniersieger und die C-Mädels belegten den zweiten Platz.


Ashley läuft ihrer Gegnerin davon, die B-Mädels holen den Turniersieg und Arezo erobert den Ball zurück

Nicht so erfolgreich waren unsere B-Mädels bei ihrem Kreispokalfinale gegen RW Merl. Das Spiel verloren sie mit 1:4 gegen eine starke Merler Mannschaft.

 

Für die kommende Saison liegen die Pläne der Mädchenmannschaften schon auf dem Tisch: Als SG Widdig / Hersel sollen ab September 3 Mädchenmannschaften (A-, B- und C-Juniorinnen) an den Start gehen. RG Wesseling beteiligt sich nicht mehr an der Spielgemeinschaft, da der Verein eigene Ziele verfolgt.

 

Für die A-Juniorinnen (Jahrgang 1999 / 2000) und die C-Juniorinnen (2003 / 2004) werden weitere Mädchen gesucht. Interessierte Spielerinnen wenden sich bitte an:

 

Martin Parkop – jugendleiter@scwiddig.de – (0152 / 296 560 39)

 

Steffen Weber – s.weber@tus-germania-hersel.de – (0163 / 55 93 770)

1. Mannschaft nach Fight zurück in der Kreisliga A

Unsere 1. Mannschaft gewinnt das Relegationsspiel gegen die ASG Uni Bonn im Elfmeterschießen und schafft den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga A.

Wir gratulieren dem Team, den Trainern und Betreuern zu dieser tollen Saison!!!

 

Das Spiel gegen die ASG Uni Bonn verlief spektakulär und war von der Spannung her ein echter Fight. In der regulären Spielzeit hatte Hersel zwar mehr vom Spiel und zeigte ansehnlichen Fußball, doch etwas Zählbares sprang dabei nicht heraus. So ging es nach 90 Minuten in die Verlängerung. In der 96. Minute dann der Schreck für Hersel, Elfmeter und das 0:1 für die ASG Uni Bonn (Fabian Zwirner). Als ob nun ein Ruck durch das Team von Trainer Sascha Hambach ging, wurde jetzt zielstrebig und auch erfolgreich gespielt. Das 1:1 nur 4 Minuten (100. Min.) nach dem Rückstand. Kamil Drzymala traf nach Vorarbeit von Marvin Gudra zum verdienten Ausgleich und alles war wieder offen. Nur weitere 5 Minuten (105 Min.) später das 2:1 für Hersel nach einer tollen Einzelleistung vom eingewechselten Christian Leusmann. Jetzt war Hersel mit einem Bein in der Kreisliga A. Doch wer glaubte das war es jetzt, der hatte sich geirrt! Exakt in der 120. Spielminute, nach einer Unaufmerksamkeit, fiel tatsächlich noch der Ausgleich (Matthias Vollmert). Jetzt musste das Elfmeterschießen den Aufsteiger ermitteln. Die ASG Uni Bonn begann die Lotterie. Gleich der 1. Elfmeter verfehlte das Tor des TuS, Glück gehabt! Alle Elfmeter der Herseler wurden souverän verwandelt. Beim Stande von 6:5 für Hersel musste nun der letzte Schütze der ASG treffen. Torwart gegen Torwart und Bastian Brinkmann, der Schlußmann unserer Jungs hielt den Ball und somit war der Aufstieg perfekt. Ein wahnsinniges Relegationsspiel, auch für alle Zuschauer, mit dem besseren Ende für Hersel. Kreisliga A, jawoll!!!

 

Ein Dankeschön noch an den Gastgeber, dem SV Rot-Weiß Merl, wir kommen gerne wieder. Der ASG Uni Bonn wünschen wir viel Glück in der Zukunft und .....Kopf hoch!!!

...die souveränen Elfmeter für den TuS: 3:2 Mitchel Hense, 4:3 Mileta Vasiljkovic, 5:4 Christian Leusmann und das 6:5 Milan Morche-Vasiljkovic

B-Juniorinnen ziehen verdient ins Kreispokalfinale ein

Mädels entscheiden spannendes Match gegen Oberkassel für sich

Die B- und C-Mädchen der SG Widdig / Hersel / Wesseling während ihrer Spanienfahrt in den Osterferien
Die B- und C-Mädchen der SG Widdig / Hersel / Wesseling während ihrer Spanienfahrt in den Osterferien

Mit den B-Juniorinnen des Oberkasseler FV und der SG WHW standen sich im Kreispokalhalbfinale am letzten Mittwoch (10.05.17) in Oberkassel die bis dahin direkten Konkurrenten um die Meisterschaft der Bezirksliga gegenüber: Unsere Mädels hatten das Hinspiel der Liga mit 3:2 gewonnen, verloren das Rückspiel aber mit dem gleichen Ergebnis. Obwohl sich Oberkassel mittlerweile den Meistertitel gesichert hat, versprach das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften wieder ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zu werden.

 

Unsere Mädels fanden zu Beginn deutlich besser in das Spiel und setzten mit den beiden Treffern von Malena und Shari ein erstes Zeichen. Leider ruhte man sich auf den Lorbeeren aus und kassierte vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer zum 2:1. Oberkassel wurde langsam deutlich stärker, aber unsere Mädchen konnten das Ergebnis in die Halbzeitpause retten.

 

Auch nach der Pause lief es zunächst besser für die Oberkasseler Mädels und so war es nicht verwunderlich, dass die Gastgeber in der Mitte der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielen konnten. Glücklicherweise empfanden unsere B-Juniorinnen das als Weckruf und fanden zu ihrer ursprünglichen Form zurück. Von nun an war das Spiel ausgeglichen, mit Torchancen auf beiden Seiten. Am Ende behielt Thora die Nerven und versenkte die Kugel zum 3:2-Endstand im gegnerischen Tor.

 

Am 17. oder 18. Juni treffen unsere Mädels im Kreispokalfinale nun auf den Verbandligisten RW Merl. Sie würden sich über die zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand durch Freunde, Fans und Vereinskammeraden freuen. Die genaue Spielzeit wird noch bekannt gegeben, Austragungsort ist der Sportplatz des SV Wachtberg.

 

Insgesamt blicken unsere Fußballmädchen auf eine erfolgreiche Saison zurück: Die B-Juniorinnen werden die Bezirksliga auf Platz 2 oder 3 beenden und sind, wie erwähnt, ins Kreispokalfinale eingezogen. Unserer C-Juniorinnen haben reelle Chancen Kreismeister zu werden. Bei der gemeinsamen Teilnahme an einem internationalen Turnier in Barcelona erreichten die C-Mädels den dritten Platz und gewannen dabei gegen eine Dortmunder Kreisauswahl und gegen einen Verbandsligisten. Unsere Torfrau Sophie Brites Alves wurde als „Elfmeterkiller“ in Spanien zum „Besten Torwart U15“ gekürt.

Während am Spielfeldrand noch die Haare gerichtet werden, ist Malena schon auf dem Weg zum 1:0
Während am Spielfeldrand noch die Haare gerichtet werden, ist Malena schon auf dem Weg zum 1:0
Shari absolvierte wieder ein starkes Spiel in der Abwehr und erzielte das 2:0
Shari absolvierte wieder ein starkes Spiel in der Abwehr und erzielte das 2:0
Thora schießt die SG WHW ins Pokalfinale
Thora schießt die SG WHW ins Pokalfinale

U13 belegt den 2. Platz beim 100pro-Cup in Pulheim!

GLÜCKWUNSCH!!!

Dem Sieger des Turniers winkten 60 Freikarten für das Bundesligaspiel des FC am 20.05. gegen Mainz, sowie davor ein Spiel im „Müngersdorfer Stadion“ gegen den rechtsrheinischen Cupgewinner. Ohne übermäßige Hoffnung auf einen vorderen Platz machte sich am 01. Mai 2017 unsere D1 Jugend um acht Uhr morgens auf den Weg nach Pulheim um am diesjährigen 100pro-Cup der Kreissparkasse Köln in Kooperation mit dem 1. FC Köln teilzunehmen. Es traten 18 vorwiegend hochkarätige Mannschaften (Staffelerste und  Sonderstaffelligisten) an.

 

Kälte, Nieselregen, lediglich ein Auswechselspieler, Trainingsbälle in der falschen Größe und ein Mittelfeldspieler der seine Fußballschuhe vergessen hatte. Es waren nicht die allerbesten Umstände, um in diesem Turnier weit zu kommen. So verloren wir auch gleich das erste Spiel ausgerechnet gegen die Nachbarn vom SC Widdig mit 2:0. Unsere Jungs waren einfach noch nicht wach. Die nächsten Spiele gegen den FC Rheinbach und gegen VfL Erp konnten dann aber durch schnelle Tore und Powerplay jeweils mit 3:1 gewonnen werden. Im letzten Vorrundenspiel gegen den SV Frielingsdorf reichte uns ein 1:1 um als Vorrundensieger mit sieben Punkten souverän ins Viertelfinale einzuziehen.

 

Im Viertelfinale drehten wir dann richtig auf und der VFL Sinndorf  (1. Tabellenplatz, Kreisleistungsklasse), der in der Vorrunde kein einziges Tor kassiert hatte wurde mit einem 2:0 nach Hause geschickt. Selbst das Wetter besserte sich.

 

Nun wurde es spannend! Mit dem Einzug ins Halbfinale hatte keiner gerechnet. Wir trafen auf den SV Hertha Buschhoven und gingen wieder früh in Führung. Die Spieler waren zunehmend entkräftet und so mussten wir kurz vor dem Abpfiff den Ausgleichstreffer hinnehmen. Da unser Torwart zwei Achtmeter hielt und unsere Schützen die ersten beiden Achtmeter sicher verwandeln konnten zogen wir ins Finale ein.

 


Im Finale standen wir dem Gastgeber Pulheimer SC gegenüber. Mit nur einem Auswechselspieler war unser Team mittlerweile total ausgebrannt und konnte nur mit Mühe einen Treffer der dominanten Gastgeber verhindern. Im Achtmeterschießen war das Glück diesmal auf der Seite des Gegners (3:2) und wir durften halb glücklich/halb traurig den Pokal für den zweiten Platz empfangen.  

 

Mit dem starken und entschlossenen Auftritt unserer D1 waren Trainer, Eltern und Spieler mehr als zufrieden! Es gab über 80 begeisterte Meldungen in der WhatsApp Gruppe unserer Mannschaft. Der Turnierverlauf spiegelt auch die Entwicklung des Teams in den vergangenen Wochen der Meisterschaft in der Sonderstaffel wieder. Hier wurden die letzten beiden Spiele, nach einer bis dahin eher glücklosen Saison, mit 7:4 und 7:3 klar gewonnen.

 

Des Weiteren konnte für die kommende Saison der C-Jugend kürzlich ein eingespieltes und erfahrenes Trainerteam sowie neue Spieler rekrutiert werden! Die C-Jugend für die Saison 2017/18 steht und wird angreifen!

Richtig was geschafft heute am Vereinsheim!

Der TuS Germania Hersel bedankt sich bei allen Helfern!                    Großartig Euer Einsatz für unseren Verein! ....... D A N K E !!!

... lade Modul ...
TuS Germania Hersel 1910 auf FuPa

Verdienter Erfolg beim Hallenturnier der Spvg Wesseling Urfeld

B-Juniorinnen erreichen Platz Zwei und Fünf gegen starke Gegner

Unsere B-Mädchen der SG Widdig / Hersel / Wesseling rückten zum Turnier gleich mit zwei Mannschaften an
Unsere B-Mädchen der SG Widdig / Hersel / Wesseling rückten zum Turnier gleich mit zwei Mannschaften an

Acht hochkarätige A- und B-Juniorinnen-Mannschaften trafen am letzten Samstag (10.12.16) in der Wesselinger Kronenbuschhalle beim Turnier der Spvg aufeinander.

Mit dem TSV Weiß / Fortuna Köln, dem SV Menden und dem TSV Wolsdorf waren die Tabellenplätze zwei bis vier der B-Juniorinnen-Verbandsliga angereist. Unsere Mädels gingen wie die Spvg Wesseling Urfeld mit zwei Teams an den Start. Der SSV Merten

trat als achte Mannschaft an.

 

Die Eröffnungsspiele beider Gruppen trugen die Mannschaften der Spvg gegen unsere

SG WHW aus. Während Team 2 ihr Spiel mit 1:0 gewinnen konnte, musste sich

Team 1 mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. In der der nächsten Runde gewann Mannschaft 2 erneut mit 1:0 gegen den TSV Weiß / Fortuna Köln und das Spiel von Mannschaft 2 gegen den SSV Merten endete mit 0:0 ebenfalls unentschieden.

Obwohl das Team 2 ihr letztes Spiel der Vorrunde mit 0:1 gegen den SV Menden verlor, konnte es sich den Einzug ins Finale sichern. Auch Team 1 musste sich mit 0:1 gegen

den TSV Wolsdorf geschlagen geben und fand sich dadurch im Spiel um den fünften Platz wieder. Dieses Match konnte die Mannschaft 1 durch die herausragenden Leistungen ihrer Torhüterin Sophie mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen die Spvg klar für sich entscheiden.

 

Im Finale standen sich schließlich Team 2 und der TSV Wolsdorf gegenüber. Lange konnten unsere Mädchen gegen die stark spielenden Verbandsligisten mithalten,

wurden aber kurz vor Schluss durch ein Gegentor auf den zweiten Platz verwiesen.

 

Mit dem starken Auftritt beider Teams waren Trainer und Spielerinnen mehr als zufrieden. Der Turnierverlauf deckt sich auch mit den Leistungen während der Meisterschaft:

Die Hinrunde konnten unsere B-Juniorinnen auf Platz zwei, punktgleich mit dem Tabellenersten abschließen. Eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass die Mannschaft in der Form erst seit Beginn der Saison zusammenspielt.

„Das Spiel gegen TSV Weiß / Fortuna Köln gewannen die Mädels mit 1:0“
„Das Spiel gegen TSV Weiß / Fortuna Köln gewannen die Mädels mit 1:0“
„Das Zusammenspiel von Lisa und Lena klappte super“
„Das Zusammenspiel von Lisa und Lena klappte super“
„Lisa Marie gab alles im Endspiel gegen Wolsdorf“
„Lisa Marie gab alles im Endspiel gegen Wolsdorf“

1. Weihnachtsfeier im neuen Vereinsheim / 17.12.2016

Impressionen Teil I unserer diesjerigen Weihnachtsfeier

Impressionen Teil II unserer diesjerigen Weihnachtsfeier

Impressionen vom Heimspiel gegen den SSV Walberberg

TuS Germania Hersel - SSV Walberberg    /    5 : 3 (3 : 1)

Weitere Sponsoren gesucht!!!

Unterstützt den TuS und die Jugend in Eurer Region mit Eurem Namen!

Zum Beispiel Bandenwerbung. 😉


Der laufende Meter (Höhe 80 cm) nur 100€ im Jahr. Unterstützt den TuS Germania Hersel mit dem Namen Eurer Firma. Werbung für Euch, Unterstützung für den Verein und für die Jugend in Eurer Region.

 

Bei Interesse ganz einfach eine Mail an uns. (unter Kontakt)
Der TuS Germania Hersel würde sich über Eure Unterstützung freuen!!!

 

***Keine Macht den Drogen***

 

Leider aus aktuellem Anlass:

 

Auf unserem Sportplatz-Gelände an der Erftstraße ist der Konsum, der Besitz und der Handel von Drogen nicht gestattet!

Bei Reinigungsaktionen wurden vermehrt "Tütchen" und "Joint-Reste" gefunden und auch Personen beim Konsum beobachtet.

 

Das ist ein Sportplatz, wo Kinder Fußball spielen. Drogen haben da nichts verloren. Macht das bei euch zu Hause im Keller, aber nicht bei uns!

 

 

 

Sollten wir Hinweise bekommen, oder Leute beim Konsum o.ä. erwischen,

wird dies bei der Polizei zur Anzeige gebracht!

>>Der TuS Germania Hersel 1910 e.V. möchte hiermit nochmal an seine Bausteinaktion für den Bau unseres neuen Sportheims erinnern!!! <<

>>Bitte helft weiter mit, es gibt noch viel zu tun, Danke !!!<<

>>Der TuS Germania Hersel 1910 e.V. bedankt sich bis heute herzlich bei folgenden Spendern! >>

*** Der TuS Germania Hersel 1910 e.V. bedankt sich herzlich bei folgenden Spendern *** Michael Pfennig - WN-MASCHINENBAU GMBH - Willi Brandenburg - Adi Behr - Patrick u. Frank Prill - Fischer Gerfried - Schuhenn Ansgar - Pütz Willi - Cafehäuschen Uedorf, Ruth Müller - Burkhardt Hans - Kürten Josef - Lucht Dieter u. Renate - Schröder Gunther - Schirm Cornelius - Ulrich Heinze - Dr. Kirchner - Niefanger Frank - Scholz Veronika - Mim Carolin - Dr. med Schmitt Rolf - Welter Peter - Hochkirchen Hans-W. - Hochkirchen Christiane - Dumjahn Alfred - Klewer Malena u. Joshua - Betzen Maike - BOS GmbH - Wendt Heinz - Mager Helene - Stahmer Klaus-Werner - Miebach Marget - Praxis für Zahnheilkunde Dr. Moroni - Bühring Thomas u. Melanie - Schadow Helmut - Wombacher Frank - Wenzel Christoph - Riffeler Mathias - Kries Vollmar - Brach Manfred - JGV Hersel - Schmitz Michael - Fam. Lagier - Hirsch Dieterich - Burgartz Dieter - Fam. Reichelt - Galowich Stosiek - Stiewe Helga - Gruber-Galle Sabine - Stengert Rolf - Hüffel Helmut u. Christine - Kemper Sebastian - Muller Wolfgang Adolf - Hardtke Uwe - Kreutzmann Helge - Lülsdorf Günter - Bordin Martin - Neißen Anna u. Hans - Hons Gunter u. Marianne - Husmann u. Duroy Marion u. Christoph - Voosen Klaus-Dieter - Moritz Katrin - Kuballa Frank u. Ruth - Mbabi da Yombi Elias - Dingil Ahmet u. Annabel - Ederer-Merdian Dietmar u. Silke - Dr. Gälweiler Heinz-Peter - Assmann Oliver - Witt Ekkehard - Stegemann Uwe - Müller Edmund u. Wiltraud - Schlüter Wilhelm u. Andrea - Schweikert u. Saamer Gemeinschaftspraxis - Palm Ulrich - Nowakovski Bernd u. Simon - Dittrich Alfred - Friederich Gerhard Wilhelm - Dany Lothar - Willenberg Johannes - Linden Manfred - Jansen Harry - Busch Willi - Kramer Anna u. Hans - Kramer Maschinenbau GmbH - Kaspari Christiane Elisabeth - Esch Alexa - Vanheiden Christel - Ducke Erwin u. Adelheid - Lennartz Dethmar u. Chr. - Stotzem Markus - Klein Stefan - Schulz Reinhard - Haiduk Peter Ernst - Hennings Albrecht u. Mechthild - Jarosz Egon - Herde Rudolf - Linden Manfred - Haubrich Karlheinz u. Doris - Sasic Celia u. Marco - Fusswinkel Willi - Vetter Ekkehart - Dr. Schmidt-Beer Hans-Ullrich - Schröder Christa - Biewald Margete - Türk Katja - Montag Günther - Peschke Frank - Weber Steffen - Dumjahn Günter - Burkhardt Hans - Bitte helft weiter mit und unterstützt uns für den Bau eines neuen zeitgerechten Sportheims !!!! ...... D A N K E !!!! ***

>>> Bitte helft weiter so toll mit und unterstützt uns bei dem Bau unseres neuen zeitgerechten Sportheims !..D A N K E !!!!

Bausteinaktion Seite 01
Bausteinaktion Seite 01
Bausteinaktion Seite 02
Bausteinaktion Seite 02

Bausteinaktion - Schreiben zum Download
Baustein Anschreiben 2 Seiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.7 KB



Impressum | Datenschutz | Sitemap
© TuS Germania Hersel 1910 e.V.