Einfach klicken und den Bau des neuen Sportheims oder andere Aktivitäten des

TuS Germania Hersel 1910 e.V.

unterstützen.

 





- TuS Vereinslokal -



Spiele aktuell:



Status Sportplatz
Status Sportplatz



Hersel

Stadt Bornheim

Koordinaten:

50° 46′ N, 7° 3′ O

Fläche:

16,52 km²

Einwohner:

4.537 

(31. Dez. 2010)

Eingemeindung:

1. Aug. 1969

Postleitzahl:

53332

Vorwahl:

02222

 


ZDF - Torwandschießen
ZDF - Torwandschießen

Besucher seit April 2011


... lade Modul ...
TuS Germania Hersel 1910 auf FuPa

Auch unsere FII-Junioren freuen sich über neue Trikots!

Unsere FII-Junioren bedanken sich bei Schulze Umzüge,

Zeisigweg 15 in 53757 Stankt Augustin, für den neuen Trikotsatz!!!

www.schulze-umzuege.de

Neue Trikots für unsere D1-Junioren!

Unsere D1 bedankt sich bei Fielmann Optik für den neuen Trikotsatz!

Filliale, Kölnstrasse 433, 53117 Bonn

Einlagespiel der F2-Junioren in der BayArena vor dem Bundesligaspiel - Bayer Leverkusen gegen TSG Hoffenheim

Ein Riesenerlebnis feierte unsere neue F2-Jugend (Jahrgang 2010) des TuS Germania Hersel am Samstag, den 26.8.17 in Leverkusen. Denn diese nahm an einem sogenannten Einlagespiel vor dem Bundesligaspiel zwischen Bayer Leverkusen und der TSG Hoffenheim teil. Direkt nach Öffnung der Stadiontore um 13:30 erfolgte der Anpfiff. Gespielt wurde zweimal 15 Minuten gegen den SV Wormersdorf. Beide Mannschaften spielten mit jeweils 9 statt wie üblich 7 Spielern, da das Spielfeld in etwa dem in der D-Jugend entsprach. Unsere acht Jungs und ein Mädchen legten in ihren nagelneuen Trikots los wie Feuerwehr. Aber auch die Wormersdorfer stellten sich als gute Mannschaft heraus. Da beide Teams gleich stark waren, ging es hin und her. Leider ging der SV Wormersdorf Mitte der ersten Hälfte in Führung. Doch nur wenige Minuten später konnte unser TuS durch ein Freistoßtor ausgleichen. Zur Halbzeit stand es 1:1. In der zweiten Hälfte drückte die Germania oftmals auf das gegnerische Tor. Nach einer kurz ausgeführten Ecke knallte der Schuss des Hersel-Stürmers gegen das Lattenkreuz. Auch danach hatte der TuS gute Torchancen. Aber auch der SV Wormersdorf kam zu guten Gelegenheiten. Nach einem schnellen Gegenangriff traf das in grün-weiß angetretene Team des SVW zum 2:1. Der TuS warf daraufhin alles nach vorne. Wenige Sekunden vor Schluss fiel dann aber die Entscheidung. Nach einem Foul gab der Schiedsrichter berechtigterweise Freistoß für den Gegner. Dieser wurde direkt verwandelt, so dass der SV Wormersdorf das Spiel schlussendlich mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Trotz der Niederlage zeigte unsere F2 eine großartige Leistung. Dies vor allem, wenn man bedenkt, dass der TuS an diesem heißen Tag im Gegensatz zum Gegner ohne Auswechselspieler auskommen musste. Allerdings ließ sich auch erkennen, was unsere Kicker zukünftig noch besser machen müssen.

Nach Spielschluss liefen die Spieler der F2 in die Fankurve zu den Eltern, welche unser Team das ganze Spiel über leidenschaftlich angefeuert hatten. Die Kinder wurden von den Eltern gefeiert. Auch die Trainer fanden lobende Worte für die tolle Leistung. Von den Gastgebern aus Leverkusen gab es zum Dank Geschenke, u. a. ein T-Shirt mit der Aufschrift „Werkslöwen“. Auch wenn nicht alle Kinder Leverkusen-Fans sind, wurde dies gerne mitgenommen. Nachdem sich unsere Kinder umgezogen hatten ging es ab auf die Tribüne. Kinder, Trainer und Eltern schauten sich zusammen das Bundesligaspiel an. Bayer Leverkusen war insbesondere in ersten Hälfte die bessere Mannschaft und hätte schon zur Pause statt mit 1:0 mit drei oder vier Toren Vorsprung führen müssen. Am Ende stand es 2:2. Nach Spielschluss ging es müde aber rundherum glücklich nach Hause. Insgesamt war es ein toller Tag und nicht nur für die Kinder ein Riesenerlebnis. An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Bayer Leverkusen für diesen besonderen Tag.

Neue Trikots für unsere 1. Herrenmannschaft!

Vielen Dank an Ralf Dünow - Versicherungen und Baufinanzierung und Eva Wegner für die neuen Trikots unserer ersten Mannschaft! Der TuS Germania Hersel 1910 e.V. bedankt sich ganz herzlich und hofft auf eine gute und lange Zusammenarbeit!



Hey wo seid Ihr? Wir suchen noch Mini-Kicker/ Bambinis!!!

Unsere Senioren starten mit 7 von 9 möglichen Punkten erfolgreich in die Saison 2017/2018.

Die erste Mannschaft besiegt den Mitaufsteiger SV Vorgebirge 23/25/56 e. V. mit 5:2. Die Tore erzielten Marvin Gudra (12', 67', 78'), Milan Morche-Vasiljkovic (58'.) und Kamil Drzymala (84'). Die Gäs­te sorg­ten für die er­ste klei­ne Über­ra­schung. „Wir ha­ben über un­se­re Ver­hält­nis­se ge­spielt“, sah Gäs­te­trai­ner Sascha Hambach ein „bei­na­he per­fek­tes Spiel“ sei­ner Mann­schaft. Spiel­ma­cher Marvin Gudra traf gleich drei­mal (12./67./78.). Die wei­te­ren Tref­fer zum „ver­dien­ten Sieg“ steu­er­ten Milan Morche-Vasiljkovic (58.) und Kamil Drzymala (84.) bei. SVV-Trai­ner Ben­ja­min Ra­di­ci war hin­ge­gen sehr ent­täuscht: „Mei­ne Mann­schaft war eu­pho­ri­siert vom Po­kal und hat die Er­fol­ge mit dem Ein­zug ins Vier­tel­fi­na­le heu­te nicht in der Li­ga um­ge­münzt.“ Da­bei lag Vor­ge­bir­ge durch Wla­dis Ha­eu­ser (45. +2) und Da­ni­el Thon­ke (54.) mit 2:1 in Füh­rung.

https://www.fupa.net/…/sv-vorgebirge-tus-germania-hersel-19…
_______________________________________________

Die zweite Mannschaft trennt sich mit 2:2 ebenfalls gegen den SV Vorgebirge 23/25/56 e. V.. Die Tore erzielten Severin Wislsperger (17'.) und mit dem Schlusspfiff Tobias Kaiser.

https://www.fupa.net/…/sv-vorgebirge-tus-germania-hersel-19…
_______________________________________________

Die Dritte besiegt, durch Tore von Muslum Celik (32'.) und Tolga Bedir (65', 77', 82') die vierte Mannschaft von ASG Uni Bonn e.V. mit 4:1

https://www.fupa.net/…/asg-uni-bonn-tus-germania-hersel-191…

So geht es weiter: Sonntag, den 03.09.2017 - Heimspiele!

U13 beendet Saison mit zwei Turniersiegen, Glückwunsch!

Zum Saisonabschluss gewann unsere D1-Jugend ihre letzten beiden Turniere: das Jugendfussballturnier im Rasenstation des SSV Bornheim am Sonntag den 25. Juni 2017, sowie eine Woche später den Lauricup des FC Rot-Weiß Lessenich. Wetter und Stimmung waren in beiden Turnieren überwiegend heiter, jeweils mit erfrischendem Nieselregen zum Turnierbeginn. Acht, bzw. elf D-Jugend Mannschaften waren angetreten um die Pokale zu holen. In beiden Turnieren hatten wir die einfacheren Vorrundengruppen, so dass alle Vorrundenspiele gewonnen werden konnten. Im Halbfinale in Bornheim trafen wir dann auf die jüngere Mannschaft der Fortuna Bonn. Obwohl wir die besseren Gelegenheiten im Spiel hatten, konnten wir keinen Treffer erzielen und mussten nach einem 0:0 ins Neunmeterschießen. Da unser Ersatzkeeper zwei Schüsse abwerte und unsere ersten drei Schützen sicher verwandelten, zogen wir ins Finale ein. Wir trafen auf den Staffelsieger des BC Bliesheim gegen den wir uns souverän mit einem 3:0 durchsetzen konnten. Beim Turnier in Lessenich kamen wir als Vorrundensieger direkt ins Finale gegen den BSV Roleber. Nachdem sich beide Mannschaften 0:0 trennten, kam es zum Achtmeterschießen. Es blieb lange spannend, da die Schützen zunächst alle sicher verwandelten. Als Hersel 5:4 vorlegte, musste der fünfte Schütze des BSV Roleber treffen. Jedoch sprang der Ball von der Latte zurück ins Spielfeld und los ging es mit Humpa Humpa Täterä Täterä Täterä.


In beiden Turnieren kassierten wir aus dem Spiel heraus keine Gegentreffer, so dass insgesamt 25:0 Tore zu Buche schlagen. Tolle Leistung unserer Jungs und herzlichen Dank an den SSV Bornheim und den FC Rot-Weiß Lessenich für die beiden super organsierten Fussballturniere.

 

Leider verlief die Saison der U13 in der Sonderstaffel weniger erfolgreich. Trotz einiger starker Auftritte in dieser sehr ausgeglichenen Liga konnte der Abstieg nicht verhindert werden. Um die Quali zur C-Jugend Sonderstaffel (mit überwiegend 2003er Mannschaften) spielen zu dürfen, hätten wir mindestens den 5. Tabellenplatz erreichen müssen. Hierfür waren jedoch die Leistungen unseres Teams nicht konstant genug, auch weil es dem Kader an Breite fehlte. Die beiden D-Jugend Turniergewinne zum Saisonabschluss fielen in eine Phase des Umbruchs. Ab nächste Saison übernehmen Klaus Krüger und Philipp Kaebe die Mannschaft. Beide bilden ein erfolgreiches und eingespieltes Team, dass zuletzt beim SC Widdig die D-Jugend zum Ligasieg führte. Beide waren an den beiden Turniersiegen und letzten Testspielen beteiligt und übernahmen bereits vor einigen Wochen das Training von den Interrimstrainern Gösta Lagier und Frank Wombacher. Diese wiederum hatten Frank Peschke (der seine Tochter nun 3 x die Woche zum FC fahren muss) und Hardy Stenzel im Laufe der Saison abgelöst und sortieren sich nun wieder in die Reihen der Hersel Ultras ein. Der Kader für die neue Saison 2017/2018 wird um drei 2003er Spieler und um etliche Neuzugänge, welche den neuen Trainern aus Widdig gefolgt sind, erweitert. Zwei dieser Neuzugänge waren bereits beim Lauricup in Lessenich im Einsatz. In unserer ersten C-Jugend Saison wird alles größer: der Kader, das Spielfeld, die Spieldauer, die Tore und sogar der Ball. Wir freuen uns auf die neue Saison.

Saisonabschluss des TuS Germania Hersel

Samstag, den 08. Juli 2017

Saisonabschluss des TuS Germania Hersel mit dem Freundschaftsspiel unserer

1. Mannschaft gegen den Bonner SC 01/04 e.V.

 

Anschließend werden wir alle gemeinsam die Saison bei einem gemütlichen

Grill-Nachmittag ausklingen lassen und uns in die Sommerferien verabschieden.

So lange der Vorrat reicht!!! 

 

Der TuS Germania Hersel freut sich auf Euch
und hofft auf zahlreiches Erscheinen !!!! Nur der TGH !!! 💪

C-Mädels holen sich den Meistertitel

Beide Mädchen-Mannschaften räumen auch beim Rhenag-Cup ab

Luftsprünge der C-Juniorinnen nach dem 7:0 in Endenich
Luftsprünge der C-Juniorinnen nach dem 7:0 in Endenich

Vom Regen durchnässt, aber dennoch glücklich, feierten unsere C-Juniorinnen am Freitagabend (02.06.) nach einem deutlichen 7:0 Sieg über den FV Endenich den Gewinn der Meisterschaft des Fußballkreises Bonn. Mit Unterstützung der B-Mädels und vieler Eltern hatte das Team in seinem letzten Spiel nochmal alles gegeben.

 

Wie sich diese improvisierte und zusammen gesuchte Mannschaft innerhalb eines Jahres entwickelt hat, ist schon erstaunlich: Begonnen wurde ohne feste Torfrau und einem viel zu kleinen Kader. Eine der besten Spielerinnen verlor man kurz nach Saisonbeginn an den 1. FC Köln. Schnell zeigte sich in der Motivation, dem Zusammenhalt und der Lernfähigkeit der Mädchen ein großes Potential. Mit Sophie wurde eher durch Zufall ein wahres Talent zwischen den Pfosten entdeckt und die Mädels zerrten aus ihrem Umfeld eine neue Spielerin nach der anderen auf das Spielfeld.

 

Dass die Chemie in der Mannschaft stimmte, war sicherlich einer der Gründe für die gleich eintretenden Erfolge. So wurde auch das Hinspiel gegen den stärksten Konkurrenten SV Buschdorf gewonnen. Der bis zur Winterpause erarbeitete Vorsprung von 7 Punkten zum Tabellenzweiten wurde leider durch die Zurückziehung der C-Juniorinnen des TV Rheindorf und deren Wechsel zu RG Wesseling auf 5 Punkte dezimiert. Mit einem Unentschieden gegen den SV Wachtberg und der Niederlage beim Rückspiel gegen Buschdorf, blieb es bis zum letzten Spieltag spannend. Die Mädels mussten gegen Endenich unbedingt gewinnen, was ihnen wie erwähnt auch gelang. Der Meistertitel setzt für die meisten Spielerinnen einen gelungenen Schlusspunkt in der C-Jugend, denn sie müssen in der nächsten Saison in die B-Jugend wechseln.


Die Mädchen gaben am letzten Spieltag nochmal alles. Links: Malena. Mitte: Lisa Marie. Rechts: Malena lässt der Torfrau keine Chance

 

Pfingstsonntag stand dann für beide Mädchenmannschaften der traditionsreiche Rhenag-Cup der JSG Mondorf-Rheidt auf dem Plan. Auch hier wussten sich unsere Kickerinnen in ihren Altersklassen durchzusetzen. Die B-Juniorinnen wurden Turniersieger und die C-Mädels belegten den zweiten Platz.


Ashley läuft ihrer Gegnerin davon, die B-Mädels holen den Turniersieg und Arezo erobert den Ball zurück

Nicht so erfolgreich waren unsere B-Mädels bei ihrem Kreispokalfinale gegen RW Merl. Das Spiel verloren sie mit 1:4 gegen eine starke Merler Mannschaft.

 

Für die kommende Saison liegen die Pläne der Mädchenmannschaften schon auf dem Tisch: Als SG Widdig / Hersel sollen ab September 3 Mädchenmannschaften (A-, B- und C-Juniorinnen) an den Start gehen. RG Wesseling beteiligt sich nicht mehr an der Spielgemeinschaft, da der Verein eigene Ziele verfolgt.

 

Für die A-Juniorinnen (Jahrgang 1999 / 2000) und die C-Juniorinnen (2003 / 2004) werden weitere Mädchen gesucht. Interessierte Spielerinnen wenden sich bitte an:

 

Martin Parkop – jugendleiter@scwiddig.de – (0152 / 296 560 39)

 

Steffen Weber – s.weber@tus-germania-hersel.de – (0163 / 55 93 770)

1. Mannschaft nach Fight zurück in der Kreisliga A

Unsere 1. Mannschaft gewinnt das Relegationsspiel gegen die ASG Uni Bonn im Elfmeterschießen und schafft den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga A.

Wir gratulieren dem Team, den Trainern und Betreuern zu dieser tollen Saison!!!

 

Das Spiel gegen die ASG Uni Bonn verlief spektakulär und war von der Spannung her ein echter Fight. In der regulären Spielzeit hatte Hersel zwar mehr vom Spiel und zeigte ansehnlichen Fußball, doch etwas Zählbares sprang dabei nicht heraus. So ging es nach 90 Minuten in die Verlängerung. In der 96. Minute dann der Schreck für Hersel, Elfmeter und das 0:1 für die ASG Uni Bonn (Fabian Zwirner). Als ob nun ein Ruck durch das Team von Trainer Sascha Hambach ging, wurde jetzt zielstrebig und auch erfolgreich gespielt. Das 1:1 nur 4 Minuten (100. Min.) nach dem Rückstand. Kamil Drzymala traf nach Vorarbeit von Marvin Gudra zum verdienten Ausgleich und alles war wieder offen. Nur weitere 5 Minuten (105 Min.) später das 2:1 für Hersel nach einer tollen Einzelleistung vom eingewechselten Christian Leusmann. Jetzt war Hersel mit einem Bein in der Kreisliga A. Doch wer glaubte das war es jetzt, der hatte sich geirrt! Exakt in der 120. Spielminute, nach einer Unaufmerksamkeit, fiel tatsächlich noch der Ausgleich (Matthias Vollmert). Jetzt musste das Elfmeterschießen den Aufsteiger ermitteln. Die ASG Uni Bonn begann die Lotterie. Gleich der 1. Elfmeter verfehlte das Tor des TuS, Glück gehabt! Alle Elfmeter der Herseler wurden souverän verwandelt. Beim Stande von 6:5 für Hersel musste nun der letzte Schütze der ASG treffen. Torwart gegen Torwart und Bastian Brinkmann, der Schlußmann unserer Jungs hielt den Ball und somit war der Aufstieg perfekt. Ein wahnsinniges Relegationsspiel, auch für alle Zuschauer, mit dem besseren Ende für Hersel. Kreisliga A, jawoll!!!

 

Ein Dankeschön noch an den Gastgeber, dem SV Rot-Weiß Merl, wir kommen gerne wieder. Der ASG Uni Bonn wünschen wir viel Glück in der Zukunft und .....Kopf hoch!!!

...die souveränen Elfmeter für den TuS: 3:2 Mitchel Hense, 4:3 Mileta Vasiljkovic, 5:4 Christian Leusmann und das 6:5 Milan Morche-Vasiljkovic

B-Juniorinnen ziehen verdient ins Kreispokalfinale ein

Mädels entscheiden spannendes Match gegen Oberkassel für sich

Die B- und C-Mädchen der SG Widdig / Hersel / Wesseling während ihrer Spanienfahrt in den Osterferien
Die B- und C-Mädchen der SG Widdig / Hersel / Wesseling während ihrer Spanienfahrt in den Osterferien

Mit den B-Juniorinnen des Oberkasseler FV und der SG WHW standen sich im Kreispokalhalbfinale am letzten Mittwoch (10.05.17) in Oberkassel die bis dahin direkten Konkurrenten um die Meisterschaft der Bezirksliga gegenüber: Unsere Mädels hatten das Hinspiel der Liga mit 3:2 gewonnen, verloren das Rückspiel aber mit dem gleichen Ergebnis. Obwohl sich Oberkassel mittlerweile den Meistertitel gesichert hat, versprach das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften wieder ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zu werden.

 

Unsere Mädels fanden zu Beginn deutlich besser in das Spiel und setzten mit den beiden Treffern von Malena und Shari ein erstes Zeichen. Leider ruhte man sich auf den Lorbeeren aus und kassierte vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer zum 2:1. Oberkassel wurde langsam deutlich stärker, aber unsere Mädchen konnten das Ergebnis in die Halbzeitpause retten.

 

Auch nach der Pause lief es zunächst besser für die Oberkasseler Mädels und so war es nicht verwunderlich, dass die Gastgeber in der Mitte der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielen konnten. Glücklicherweise empfanden unsere B-Juniorinnen das als Weckruf und fanden zu ihrer ursprünglichen Form zurück. Von nun an war das Spiel ausgeglichen, mit Torchancen auf beiden Seiten. Am Ende behielt Thora die Nerven und versenkte die Kugel zum 3:2-Endstand im gegnerischen Tor.

 

Am 17. oder 18. Juni treffen unsere Mädels im Kreispokalfinale nun auf den Verbandligisten RW Merl. Sie würden sich über die zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand durch Freunde, Fans und Vereinskammeraden freuen. Die genaue Spielzeit wird noch bekannt gegeben, Austragungsort ist der Sportplatz des SV Wachtberg.

 

Insgesamt blicken unsere Fußballmädchen auf eine erfolgreiche Saison zurück: Die B-Juniorinnen werden die Bezirksliga auf Platz 2 oder 3 beenden und sind, wie erwähnt, ins Kreispokalfinale eingezogen. Unserer C-Juniorinnen haben reelle Chancen Kreismeister zu werden. Bei der gemeinsamen Teilnahme an einem internationalen Turnier in Barcelona erreichten die C-Mädels den dritten Platz und gewannen dabei gegen eine Dortmunder Kreisauswahl und gegen einen Verbandsligisten. Unsere Torfrau Sophie Brites Alves wurde als „Elfmeterkiller“ in Spanien zum „Besten Torwart U15“ gekürt.

Während am Spielfeldrand noch die Haare gerichtet werden, ist Malena schon auf dem Weg zum 1:0
Während am Spielfeldrand noch die Haare gerichtet werden, ist Malena schon auf dem Weg zum 1:0
Shari absolvierte wieder ein starkes Spiel in der Abwehr und erzielte das 2:0
Shari absolvierte wieder ein starkes Spiel in der Abwehr und erzielte das 2:0
Thora schießt die SG WHW ins Pokalfinale
Thora schießt die SG WHW ins Pokalfinale

U13 belegt den 2. Platz beim 100pro-Cup in Pulheim!

GLÜCKWUNSCH!!!

Dem Sieger des Turniers winkten 60 Freikarten für das Bundesligaspiel des FC am 20.05. gegen Mainz, sowie davor ein Spiel im „Müngersdorfer Stadion“ gegen den rechtsrheinischen Cupgewinner. Ohne übermäßige Hoffnung auf einen vorderen Platz machte sich am 01. Mai 2017 unsere D1 Jugend um acht Uhr morgens auf den Weg nach Pulheim um am diesjährigen 100pro-Cup der Kreissparkasse Köln in Kooperation mit dem 1. FC Köln teilzunehmen. Es traten 18 vorwiegend hochkarätige Mannschaften (Staffelerste und  Sonderstaffelligisten) an.

 

Kälte, Nieselregen, lediglich ein Auswechselspieler, Trainingsbälle in der falschen Größe und ein Mittelfeldspieler der seine Fußballschuhe vergessen hatte. Es waren nicht die allerbesten Umstände, um in diesem Turnier weit zu kommen. So verloren wir auch gleich das erste Spiel ausgerechnet gegen die Nachbarn vom SC Widdig mit 2:0. Unsere Jungs waren einfach noch nicht wach. Die nächsten Spiele gegen den FC Rheinbach und gegen VfL Erp konnten dann aber durch schnelle Tore und Powerplay jeweils mit 3:1 gewonnen werden. Im letzten Vorrundenspiel gegen den SV Frielingsdorf reichte uns ein 1:1 um als Vorrundensieger mit sieben Punkten souverän ins Viertelfinale einzuziehen.

 

Im Viertelfinale drehten wir dann richtig auf und der VFL Sinndorf  (1. Tabellenplatz, Kreisleistungsklasse), der in der Vorrunde kein einziges Tor kassiert hatte wurde mit einem 2:0 nach Hause geschickt. Selbst das Wetter besserte sich.

 

Nun wurde es spannend! Mit dem Einzug ins Halbfinale hatte keiner gerechnet. Wir trafen auf den SV Hertha Buschhoven und gingen wieder früh in Führung. Die Spieler waren zunehmend entkräftet und so mussten wir kurz vor dem Abpfiff den Ausgleichstreffer hinnehmen. Da unser Torwart zwei Achtmeter hielt und unsere Schützen die ersten beiden Achtmeter sicher verwandeln konnten zogen wir ins Finale ein.

 


Im Finale standen wir dem Gastgeber Pulheimer SC gegenüber. Mit nur einem Auswechselspieler war unser Team mittlerweile total ausgebrannt und konnte nur mit Mühe einen Treffer der dominanten Gastgeber verhindern. Im Achtmeterschießen war das Glück diesmal auf der Seite des Gegners (3:2) und wir durften halb glücklich/halb traurig den Pokal für den zweiten Platz empfangen.  

 

Mit dem starken und entschlossenen Auftritt unserer D1 waren Trainer, Eltern und Spieler mehr als zufrieden! Es gab über 80 begeisterte Meldungen in der WhatsApp Gruppe unserer Mannschaft. Der Turnierverlauf spiegelt auch die Entwicklung des Teams in den vergangenen Wochen der Meisterschaft in der Sonderstaffel wieder. Hier wurden die letzten beiden Spiele, nach einer bis dahin eher glücklosen Saison, mit 7:4 und 7:3 klar gewonnen.

 

Des Weiteren konnte für die kommende Saison der C-Jugend kürzlich ein eingespieltes und erfahrenes Trainerteam sowie neue Spieler rekrutiert werden! Die C-Jugend für die Saison 2017/18 steht und wird angreifen!

Richtig was geschafft heute am Vereinsheim!

Der TuS Germania Hersel bedankt sich bei allen Helfern!                    Großartig Euer Einsatz für unseren Verein! ....... D A N K E !!!

Verdienter Erfolg beim Hallenturnier der Spvg Wesseling Urfeld

B-Juniorinnen erreichen Platz Zwei und Fünf gegen starke Gegner

Unsere B-Mädchen der SG Widdig / Hersel / Wesseling rückten zum Turnier gleich mit zwei Mannschaften an
Unsere B-Mädchen der SG Widdig / Hersel / Wesseling rückten zum Turnier gleich mit zwei Mannschaften an

Acht hochkarätige A- und B-Juniorinnen-Mannschaften trafen am letzten Samstag (10.12.16) in der Wesselinger Kronenbuschhalle beim Turnier der Spvg aufeinander.

Mit dem TSV Weiß / Fortuna Köln, dem SV Menden und dem TSV Wolsdorf waren die Tabellenplätze zwei bis vier der B-Juniorinnen-Verbandsliga angereist. Unsere Mädels gingen wie die Spvg Wesseling Urfeld mit zwei Teams an den Start. Der SSV Merten

trat als achte Mannschaft an.

 

Die Eröffnungsspiele beider Gruppen trugen die Mannschaften der Spvg gegen unsere

SG WHW aus. Während Team 2 ihr Spiel mit 1:0 gewinnen konnte, musste sich

Team 1 mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. In der der nächsten Runde gewann Mannschaft 2 erneut mit 1:0 gegen den TSV Weiß / Fortuna Köln und das Spiel von Mannschaft 2 gegen den SSV Merten endete mit 0:0 ebenfalls unentschieden.

Obwohl das Team 2 ihr letztes Spiel der Vorrunde mit 0:1 gegen den SV Menden verlor, konnte es sich den Einzug ins Finale sichern. Auch Team 1 musste sich mit 0:1 gegen

den TSV Wolsdorf geschlagen geben und fand sich dadurch im Spiel um den fünften Platz wieder. Dieses Match konnte die Mannschaft 1 durch die herausragenden Leistungen ihrer Torhüterin Sophie mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen die Spvg klar für sich entscheiden.

 

Im Finale standen sich schließlich Team 2 und der TSV Wolsdorf gegenüber. Lange konnten unsere Mädchen gegen die stark spielenden Verbandsligisten mithalten,

wurden aber kurz vor Schluss durch ein Gegentor auf den zweiten Platz verwiesen.

 

Mit dem starken Auftritt beider Teams waren Trainer und Spielerinnen mehr als zufrieden. Der Turnierverlauf deckt sich auch mit den Leistungen während der Meisterschaft:

Die Hinrunde konnten unsere B-Juniorinnen auf Platz zwei, punktgleich mit dem Tabellenersten abschließen. Eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass die Mannschaft in der Form erst seit Beginn der Saison zusammenspielt.

„Das Spiel gegen TSV Weiß / Fortuna Köln gewannen die Mädels mit 1:0“
„Das Spiel gegen TSV Weiß / Fortuna Köln gewannen die Mädels mit 1:0“
„Das Zusammenspiel von Lisa und Lena klappte super“
„Das Zusammenspiel von Lisa und Lena klappte super“
„Lisa Marie gab alles im Endspiel gegen Wolsdorf“
„Lisa Marie gab alles im Endspiel gegen Wolsdorf“

1. Weihnachtsfeier im neuen Vereinsheim / 17.12.2016

Impressionen Teil I unserer diesjerigen Weihnachtsfeier

Impressionen Teil II unserer diesjerigen Weihnachtsfeier

Impressionen vom Heimspiel gegen den SSV Walberberg

TuS Germania Hersel - SSV Walberberg    /    5 : 3 (3 : 1)

Weitere Sponsoren gesucht!!!

Unterstützt den TuS und die Jugend in Eurer Region mit Eurem Namen!

Zum Beispiel Bandenwerbung. 😉


Der laufende Meter (Höhe 80 cm) nur 100€ im Jahr. Unterstützt den TuS Germania Hersel mit dem Namen Eurer Firma. Werbung für Euch, Unterstützung für den Verein und für die Jugend in Eurer Region.

 

Bei Interesse ganz einfach eine Mail an uns. (unter Kontakt)
Der TuS Germania Hersel würde sich über Eure Unterstützung freuen!!!

 

***Keine Macht den Drogen***

 

Leider aus aktuellem Anlass:

 

Auf unserem Sportplatz-Gelände an der Erftstraße ist der Konsum, der Besitz und der Handel von Drogen nicht gestattet!

Bei Reinigungsaktionen wurden vermehrt "Tütchen" und "Joint-Reste" gefunden und auch Personen beim Konsum beobachtet.

 

Das ist ein Sportplatz, wo Kinder Fußball spielen. Drogen haben da nichts verloren. Macht das bei euch zu Hause im Keller, aber nicht bei uns!

 

 

 

Sollten wir Hinweise bekommen, oder Leute beim Konsum o.ä. erwischen,

wird dies bei der Polizei zur Anzeige gebracht!




Impressum | Datenschutz | Sitemap
© TuS Germania Hersel 1910 e.V.